Sensus+

 Sensus+ ist

  1. ein Persönlichkeitsmodell

mit dem ich meine eigene Persönlichkeitsstruktur und die der anderen Menschen besser verstehen kann.

Jeder Mensch ist in seiner Persönlichkeit (die geformt wurde durch die persönlichen Anlagen, durch die eigene familiäre- und Erziehungsgeschichte und die vorherrschenden Sozialisationsbedingungen) mit Talenten/Begabungen und Fallen/Schattenseiten ausgestattet.

Mich selbst zu (Er-) kennen, erm√∂glicht eigene Entwicklung und f√ľhrt ins Verst√§ndnis f√ľr die Pers√∂nlichkeit anderer Menschen im Gegengewicht zu ihrer Verurteilung.

  1. ein methodisches Arbeitswerkzeug

mit dem sie als F√ľhrungskraft, Coach oder Therapeut Personalf√ľhrung, Teamentwicklung und Konfliktbearbeitung lebendig, humor- und respektvoll gestalten k√∂nnen.

  1. ein Testverfahren

durch das sie ihr individuelles Profil ihrer Pers√∂nlichkeitsanteile (Schauspieler auf ihrer Seelenb√ľhne) oder ein Teamprofil (Zusammensetzung ihres Teams) in einer Grafik dargestellt und im Fortbildungs-, Coaching- oder Supervisionsrahmen erl√§utert und in gemeinsamer Besprechung reflektiert bekommen.

 

 Sensus+ arbeitet mit Inhalten verschiedener theoretischer Grundlagen aus Medizin, Naturwissenschaft, Psychologie und Therapie.

In W√ľrdigung der Kompetenzen und guten Absichten der einzelnen Pers√∂nlichkeitsanteile und der Ber√ľcksichtigung der jeweiligen Entwicklungsfelder ist ein sensibler Umgang mit der eigenen Person und meinem Gegen√ľber m√∂glich.

In der Abgrenzung zu anderen Pers√∂nlichkeitsmodellen arbeitet¬† Sensus+ dynamisch, geht von der Entwicklungs- und Ver√§nderungsf√§higkeit der Menschen aus und ber√ľcksichtigt die F√§higkeit der Selbstregulation und Koordination zwischen den einzelnen Anteilen in einer Person oder einem Team.

Einsetzbar in:

  • Personalentwicklung
  • Teamentwicklung
  • Coaching
  • Therapie
  • Supervision
  • Fortbildung